Newsletter

Workshops

In Ihrem Unternehmen sind verschiedene „Problemstellen“, die im Produktionsalltag unter gehen, aber dringend eine gute Lösung brauchen? Sie wollen sich zukünftig anders aufstellen, vielleicht das Geschäftsmodell überdenken und finden nicht den richtigen Ansatz? Sie brauchen unbedingt Ideen für neue Produkte, Dienstleistungen, Services oder die eigenen Prozesse im Unternehmen?

Dann könnte Ihnen einer meiner Workshops weiterhelfen. Dort erlangen sie Wissen über Methoden, wie sie Probleme angehen, Ihr Geschäftsmodell umstrukturieren oder ganz neu aufbauen und Anregungen für neue innovative Ideen schaffen können.
In den Workshops analysieren wir gemeinsam, warum ein Problem entstanden ist, entwickeln zahlreiche Ideen für mögliche Lösungen, malen diese weiter aus, bewerten und filtern sie, bis sich eine kleine Anzahl an konkreten Lösungsansätzen herauskristallisiert, für deren Weiterentwicklung sich eine Investition lohnen zu scheint.

In Workshops zu arbeiten, bringt den Vorteil mit sich, dass eine motivierte Arbeitsatmosphäre herrscht, die Kommunikation der Mitarbeiter untereinander und somit auch das Teamdenken gestärkt wird. Hinzu kommt, dass Diejenigen, die die Entscheidung für Veränderungen aktiv mitgestalten können, dem Veränderungsprozess viel positiver gegenüber.

Workshop: Wege in die Zukunft

Chancen, Perspektiven, Möglichkeiten

In dem Modell „Zukunftswerkstatt“ von R. Jungk wird das Fundament zur Zukunftsplanung durch die beiden Ebenen Wirklichkeitsebene und Fantasieebene gebildet. Dabei stellt die Wirklichkeitsebene jene Dinge dar, die real und machbar sind. Mit der Fantasieebene werden auch Vorstellungen darüber hinaus beschrieben.

In der ersten Phase Aktuelle Situation wird zunächst analysiert, wie die aktuelle Situation ist und warum eine Änderung nötig ist. Das bedeutet, hier befinden wir uns in der Realität, denn es handelt sich um eine Betrachtung der Dinge, die bereits geschehen sind und welche Auswirkungen diese auf das Umfeld haben.

In der zweiten Phase Chancen und Perspektiven ist es wichtig der Fantasie freien Lauf zu lassen und möglichst keine Grenzen vorzugeben. Denn nur so können Ideen entwickelt werden, die nicht nur Produktverbesserungen oder effizientere Prozessabläufe zum Ergebnis haben, sondern vielleicht ganz neue Geschäftsmodelle oder auch Nutzen für Ihre Kunden.

In der dritten und den weiteren Phasen wird die Beziehung zur Realität wieder mit einbezogen. So entsteht die Möglichkeit, die einzelnen Ideen einmal durchzusprechen, um die Konsequenzen bei einer Umsetzung für das Unternehmen besser abschätzen zu können.

Auf diesem Ebenen-Prinzip baut auch mein neuer Workshop auf:

In 4 Schritten erarbeiten wir Ihre Wege für die Zukunft:

1. Aktuelle Situation -> Analyse

  • Was gibt uns den Anlass, über die aktuelle Situation nachzudenken?
  • Gibt es ein Leitbild? Eine Vision oder Ähnliches?
  • Passen die Produkte in die heutige Zeit?
  • ……

2. Chancen und Perspektiven -> Ideen entwickeln

  • Was ist uns wichtig?
  • Wo sehen wir uns in 3, 5, 10 Jahren?
  • Welche Änderungen…..

3. Möglichkeiten -> Ideen-Bewertung

  • Welche Ideen sind ganz leicht und kurzfristig umsetzbar?
  • Wie sind die Ideen in der Realität umsetzbar?
  • Was….

4. Strategie -> Plan

  • Skizzierung eines möglichen Weges
  • Gibt es Fördermöglichkeiten?
  • Skizzierung…

Schnupperworkshop

Vielleicht können Sie sich noch nicht richtig vorstellen, wie so ein Workshop aussieht. Für alle, die sich vorab ein Bild machen wollen, biete ich einen Schnupper-Workshop an.
Hierzu sind alle interessierten Unternehmen herzlich eingeladen. Die Kursgröße ist allerdings auf 10 Personen begrenzt, um effektives Arbeiten gewährleisten zu können. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge dessen Eingangs angenommen.
Diese Workshops sollen dazu dienen, dass Sie mich kennen lernen und sich ein Bild von meiner Arbeit machen können. Sozusagen ein Einstieg, um eventuell in weiteren Workshops mit mir zusammenzuarbeiten, welche dann speziell auf ihr Unternehmen zugeschnitten sind.
Die Schnupper-Workshops sind so aufgebaut, dass ich zunächst einen theoretischen Einblick in das Thema gebe, gespickt mit vielen Beispielen aus der Praxis, passenden Links für Kooperationspartner, Fördertöpfe und passenden Informationen.

Einstiegsworkshops

Mit dem Einstiegs Workshop will ich Ihnen die Möglichkeit geben, eine in sich geschlossene Aufgabe für Ihr Unternehmen in Anspruch zu nehmen mit einem fest kalkulierbaren Kostenaufwand.
Im Gegensatz zu den Schnupper-Workshops richtet sich der Einstiegs-Workshop an jeweils nur ein Unternehmen mit einer konkreten Aufgabenstellung. Je nach Problemstellung werden wir ein geeignetes Team aus Mitarbeitern zusammenstellen um die Voraussetzung für ein gutes Ergebnis zu maximieren.
Zusammen werden wir die Fragestellung so formulieren, dass bereits mit der Durchführung eines Tages-Workshops ein Ergebnis erarbeitet werden kann. Das Resultat werde ich für Sie so aufarbeiten, dass Sie daraus Schlüsse für das weitere Vorgehen ziehen können.
Für diese Beratung besteht die Möglichkeit einer Förderung in Form eines Zuschusses von bis zu 50% des Tagessatzes.

Mehrtagesworkshop

Für viele Aufgaben reicht ein Einstiegs-Workshop nicht aus. Aber auch das Analysieren und Verbessern ganzer Prozesse kann in kleinere Aufgabenstellungen unterteilt werden.
Für jeden einzelnen Workshop werden wir eine schrittweise Zielvereinbarung formulieren, die Sie greifen, planen und kalkulieren können. Das Resultat werde ich für Sie so aufarbeiten, dass Sie daraus Schlüsse für das weitere Vorgehen ziehen können.
Die Teams können von Workshop zu Workshop unterschiedlich zusammengestellt werden. Gerne bin ich Ihnen auch behilflich, wenn Sie Kompetenzen von extern zur Unterstützung wünschen.

Für die Beratung für ihr weiteres Vorgehen in Ihrem Unternehmen besteht die Möglichkeit einer Förderung in Form eines Zuschusses von bis zu 50% des Tagessatzes.

Sie suchen einen kompetenten Partner? Dann melden Sie sich bei mir. Ich helfe Ihnen gerne!

Kontakt