Auftaktveranstaltung Predictive Maintenance

„Digi-Up! trifft PdM@KMU“

Das „Innovationsforum PredictiveMaintenance@KMU“ ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Projekt. Mit diesem Projekt wollen die Wirtschaftsförderungen des Münsterlandes die kleinen und mittleren Unternehmen über die Chancen von Predictive Maintenance (vorbeugender Wartung) informieren und vernetzen.

Für die Veranstaltung hat sich die Verantwortlichen dieses Projektes mit dem Projekt „DigiUp!“, welches die Vernetzung zur digitalen Produktion beinhaltet, zusammengeschlossen.

40% der Unternehmen aus dem Kreis Borken gehören dem produzierenden Gewerbe an und 99% der ansässigen Firmen sind KMU´s. Viele dieser Firmen haben die Wichtigkeit der neuen Chancen der Digitalisierung (wozu Predictive Maintenance gehört) erkannt und dementsprechend war die Veranstaltung gut besucht.

Es wurden drei interessante Präsentationen geboten von Prof. Michael Bühren, Fb Maschinenbau (Automatisierungstechnik) der Westfälischen Hochschule in Bocholt, Henning Wilms von dem Start-Up ENLYZE aus Aachen als Unterstützer/Umsetzer von Projekten im PdM und als Best-Practice Beispiel aus Unternehmen: Frank Grewe, Leitung F&E der 2G AG aus Heek.

Zum Abschluss wurden die Besucher für Workshops in Gruppen unterteilt. In der Gruppe, in die ich eingeteilt wurde, haben wir mit dem Methodentool „Perspektivwechsel“ aus dem Design Thinking „Perspektivwechsel“ gearbeitet. In den 4 Kategorien haben wir erarbeitet, welches Vorwissen zu Predictive Maintenance vorhanden ist, welche Chancen Predictive Maintenance für Unternehmen bietet, welche ungünstigen Bedingungen zu überwinden sind, wenn PdM eingeführt werden soll und welche positiven Gegebenheiten eine Einführung unterstützen würden.